News 2009, Kategorie: Alle Newsartikel, Sonstiges

Wenn der Arbeitnehmer zu spät zur Arbeit kommt…..

Geschrieben von Virabell Schuster am 24. Februar 2009 um 19:57 Uhr

…. und dies wiederholt vorkommt, kann dies ein Grund zur Kündigung sein. Anders sieht es aus bei unvorhergesehenen Schneefall und Eisglätte (sog. witterungsbedingtes Wegerisiko). Hier entfällt allerdings der Anspruch auf Lohn für die versäumte Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail