News 2011, Kategorie: Alle Newsartikel, VerbraucherSchutz

Vorsicht bei Widerruf von Haustürgeschäften!

Geschrieben von Virabell Schuster am 03. Januar 2011 um 20:34 Uhr

Beim Widerruf von Haustürgeschäften ist Eile geboten! Die Zwei-Wochen-Frist zur Ausübung des Widerrufs beginnt nicht erst dann zu laufen, wenn der Vertrag (von beiden Seiten) abgeschlossen wurde (was Wochen später sein kann), sondern bereits dann, wenn dem Verbraucher im Bezug auf die von ihm abgegebene Erklärung, einen Vertrag abschließen zu wollen, eine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Belehrung in Textform ausgehändigt wird. Der Fristbeginn setzt also nicht voraus, dass der andere Vertragspartner das Angebot angenommen hat (was häufig Wochen später erst geschieht). Eine Aushändigung der Belehrung vor Abgabe der Vertragserklärung des Verbrauchers ist unwirksam und setzt den Fristbeginn nicht in Gang.

Siehe hierzu BGH, Urteil vom 23.09.2010, Az. VII ZR 6/10

Stichwörter: Widerruf, Haustürgeschäft, Frist, Vertrag, Widerrufsbelehrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail