News 2011, Kategorie: Alle Newsartikel, VerbraucherSchutz

Bei Anruf Abzocke durch Teilnahme an Gewinnspielen!

Geschrieben von Virabell Schuster am 10. März 2011 um 21:05 Uhr

Eine der bekanntesten Abzockmaschen am Telefon ist die kostenpflichtige Teilnahme an Gewinnspielen. Täglich erhalten Tausende von Bürgern Anrufe von angeblichen Gewinnspielfirmen. Im Telefongespräch wird vorgetäuscht, man hätte bereits einen „Glücksspielvertrag“ abgeschlossen, welcher nun auslaufe und verlängert werden könne oder gekündigt werden müsse. Hierzu werden die persönlichen Daten, insbesondere die Bankverbindung benötigt. Wer die Bankverbindungsdaten nicht mitteilt, dem wird sinngemäß mitgeteilt, man habe bereits die Daten vorliegen, könne diese am Telefon nicht sagen, denn man wüsste ja nicht, wer am anderen Ende des Telefon sei, hilfsweise werden Gewinnauszahlungen in Aussicht gestellt. Opfer sind meist – aber nicht nur – ältere Menschen. Diese geraten ins Visier der Betrüger durch ihre aus der Mode gekommenen Vornamen. Was dann folgt sind weitere tägliche Telefonanrufe anderer Firmen, Abbuchungen vom Konto, oft bis zu vierstellige Beträge im Monat. In ganz extremen Fällen bleibt oft nur der Ratschlag: Neues Konto und neue Telefonnummer zulegen!

Ansonsten gilt: Verträge können auch am Telefon geschlossen werden und sind bindend. Solche Verträge können jedoch widerrufen werden, gegebenenfalls unbegrenzt. Es sollte daher vorsorglich ein auch nur vermeintlich abgeschlossener Vertrag widerrufen werden. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten sind die Anfechtung und die Kündigung der Verträge.

Für weitere Nachfragen können Sie sich natürlich auch gern an mich wenden.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail