News 2011, Kategorie: Alle Newsartikel, Daniel Sebastian, Filesharing

Abmahnung Daniel Sebastian für DigiRights wegen Top Of The Clubs Vol. 51

Geschrieben von Virabell Schuster am 11. November 2011 um 17:00 Uhr

Es liegt eine urheberrechtliche Abmahnung der Firma DigiRights Administration GmbH aus Darmstadt vor. Die Firma DigiRights Administration GmbH wird anwaltlich vertreten durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian aus Berlin.

In der Abmahnung lässt die Firma DigiRights Administration GmbH durch Rechtsanwalt Daniel Sebastian vorwerfen, über einen Internetanschluss in dem Peer-to-Peer Netzwerk Bittorrent zahlreiche (insgesamt 39) Musikstücke auf Top Of The Clubs Vol. 51 anderen Nutzern weltweit zugänglich gemacht zu haben.

Mit der Abmahnung macht Rechtsanwalt Daniel Sebastian Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Ersatz von Rechtsanwaltskosten geltend.

In der Abmahnung fordert Rechtsanwalt Daniel Sebastian weiter auf, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Der Abmahnung ist ein Vordruck einer solchen Unterlassungserklärung beigefügt, welcher verwendet werden könne und vorsieht, dass der Abgemahnte es unterlassen soll, jedwedes Werk der DigiRights Administration GmbH öffentlich zugänglich zu machen.

In der Abmahnung bietet Rechtsanwalt Daniel Sebastian an, durch Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 4.800,00 EUR und Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie Löschung und Vernichtung der streitgegenständlichen Datei alle Ansprüche als abgegolten zu betrachten.

Allgemeiner Hinweis: Es kann generell nicht empfohlen werden, die den Abmahnschreiben beigefügten und vorgefertigten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung ohne vorherige Prüfung der Sach- und Rechtslage zu unterzeichnen und beim gegnerischen Rechtsanwalt einzureichen. Lassen Sie sich zuerst beraten und prüfen, ob und inwieweit die vorgefertigte Unterlassungserklärung modifiziert werden kann oder sogar modifiziert werden muß.

Wenn Sie auch eine Abmahnung erhalten haben, können Sie diese hier per Fax (02154/605905) oder Email (RAinSchuster@kanzlei-schuster.de) einreichen. Hierdurch kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail