News 2013, Kategorie: Alle Newsartikel, Filesharing, WeSaveYourCopyright

Abmahnung WeSaveYourCopyrights für Styleheads wegen “Eiskalt“ (Culcha Candela)

Geschrieben von Virabell Schuster am 04. Juli 2013 um 12:04 Uhr

Es liegt eine urheberrechtliche Abmahnung der Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbh vor. Die Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbh wird anwaltlich vertreten durch die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Frankfurt. In der Abmahnung lässt die Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbh durch WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vorwerfen, die urheberrechtlich geschützte Tonaufnahme “Eiskalt” (Culcha Candela) im Rahmen der Teilnahme an einem so genannten Peer-to-Peer-Netzwerk ohne die entsprechende Erlaubnis anderen Nutzern zum Herunterladen angeboten zu haben. Mit der Abmahnung der WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH werden Ansprüche auf Unterlassung, Schadensersatz und Ersatz von Rechtsanwaltskosten geltend gemacht. In der Abmahnung der WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird im Interesse einer einvernehmlichen außergerichtlichen Streitbeilegung angeboten, die Angelegenheit im Wege eines Vergleichs zu erledigen und zwar durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung (Formulierungsvorschlag anbei) und Überweisung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 450,00 EUR.

Allgemeine Hinweise zu dieser Abmahnung:

Generell muß der Hinweis gegeben werden, nicht die der Abmahnung beigefügte und vorgefertigte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung ohne vorherige Prüfung der Sach- und Rechtslage zu unterschreiben. Eine solche Erklärung ist nämlich nach der aktuellen Rechtsprechung des BGH zeitlich unbegrenzt gültig. Das gilt auch dann, wenn sich die Rechtsprechung oder die Gesetzeslage ändert. Daher sollte die Erklärung abgeändert und mit aufschiebenden Bedingungen versehen werden. Lassen Sie sich daher beraten und überprüfen, ob und in welchem Umfang die der Abmahnung als Entwurf beigefügte Unterlassungserklärung modifiziert werden.

Je nachdem ob Sie den Verstoß selbst begangen haben oder ob der Verstoß eine dritte Person begangen hat, sollte auf die Abmahnung unterschiedlich reagiert werden. Rufen Sie bitte nicht bei der abmahnenden Kanzlei an um dort die von Ihnen vertretene Rechtslage und einen aus Ihrer Sicht entlastenden Sachverhalt mitzuteilen. Sie haben es auf der Gegenseite mit Profis zu tun und können bei einem solchen Gespräch nicht die Oberhand gewinnen. Lassen Sie sich für ein pauschales Anwaltshonorar umfassend und optimal beraten und vertreten.

Wie kann ich Ihnen helfen!

Wenn Sie auch eine Abmahnung erhalten haben, können Sie diese hier per Email (RAinSchuster@kanzlei-schuster.de) einreichen. Sie können mich auch gerne unter der Nummer 02154/605904 anrufen. Durch dieses Telefongespräch entstehen noch keine Anwaltskosten. Aufgrund der täglichen Bearbeitung einer Vielzahl von Abmahnungen aus den Bereichen Urheberrecht und Filesharing kann ich Ihnen schnell und kompetent weiterhelfen. Ich berate und vertrete bundesweit und freue mich auf Ihren Anruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail