News 2013, Kategorie: Alle Newsartikel, Filesharing, Waldorf Frommer

Abmahnung Waldorf Frommer für Sony Music wegen Justin Timberlake – The 20/20 Experience

Geschrieben von Virabell Schuster am 09. August 2013 um 12:55 Uhr

Hier finden Sie Informationen zu einer urheberrechtlichen Abmahnung der Sony Music Entertainment Germany GmbH aus München. Die Sony Music Entertainment Germany GmbH wird anwaltlich vertreten durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München. In der Abmahnung lässt die Firma Sony Music Entertainment GmbH durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommer vorwerfen, das urheberrechtlich geschützte Musikalbum „Justin Timberlake – The 20/20 Experience“ weltweit allen Nutzern der Tauschbörse bittorrent zum Herunterladen angeboten zu haben. In der Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer wird aufgefordert, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben und einen Betrag in Höhe von 956,00 EUR zu bezahlen (450,00 EUR Schadensersatz und 506,00 EUR Rechtsanwaltskosten).

Hinweise beim Download durch minderjährige Kinder:

Immer häufiger berichten abgemahnte Anschlussinhaber, nicht sie selbst, sondern das minderjährige Kind hätte den gerügten Verstoß begangen. Das betrifft vor allem den illegalen Download von Hörbüchern und PC-Spielen. Zunächst gilt die Vermutung, dass der Anschlussinhaber für den Verstoß verantwortlich ist und damit auch für den durch die minderjährigen Kinder begangenen Verstoß. Durch die Morpheus-Entscheidung des BGH vom 15.11.2012 hat sich hierdurch auch nichts geändert. Danach entfällt zwar die Haftung der Eltern in bestimmten Fällen. Doch spätestens im Gerichtsverfahren muß der Anschlussinhaber plausibel darlegen, dass er seine minderjährigen Kinder über die Rechtswidrigkeit einer Teilnahme an Tauschbörsen belehrt hat. Wie eine solche Belehrung auszusehen hat, bleibt nach wie vor unklar. Insbesondere droht in den Fällen, in denen sich die Eltern erfolgreich enthaften, dass die minderjährigen Kinder von den Rechteinhabern abgemahnt werden.  Dies wird selten im Interesse der Eltern sein. Es ist daher gerade in diesen Konstellationen zu raten, das weitere Vorgehen nach Erhalt einer Abmahnung mit anwaltlicher Unterstützung abzustimmen.

Wichtiger Hinweis zu den Rechtsanwälten Waldorf Frommer:

Die Rechtsanwälte Waldorf Frommer sind entgegen anders lautender Hinweise in Internetforen sehr klagefreudig und setzen nicht selten regelmäßig kurz vor Ablauf der Verjährung der Forderungen im Gerichtsbezirk München ihre Ansprüche gerichtlich durch. Die in der Abmahnung der Rechtsanwälte Waldorf Frommer geltend gemachten Ansprüche sollten daher auf jeden Fall Ernst genommen und nicht ignoriert werden.

Wie kann ich Ihnen helfen!

Wenn Sie auch eine Abmahnung erhalten haben, können Sie diese hier per Email (RAinSchuster@kanzlei-schuster.de) einreichen. Sie können mich auch gerne unter der Nummer 02154/605904 anrufen. Durch dieses Telefongespräch entstehen noch keine Anwaltskosten. Aufgrund der täglichen Bearbeitung einer Vielzahl von Abmahnungen aus den Bereichen Urheberrecht und Filesharing kann ich Ihnen schnell und kompetent weiterhelfen. Ich berate und vertrete bundesweit und freue mich auf Ihren Anruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail