News 2018, Kategorie: AboVerträge, Alle Newsartikel

Zahlungsaufforderung des Film-Streaming-Portal SoyaFlix (OLJO LTD) für kostenpflichtige Mitgliedschaft

Geschrieben von Virabell Schuster am 29. Januar 2018 um 12:29 Uhr

Aktuell haben sich hier viele Betroffene wegen Rechnungen und Mahnungen der Firma OLJO LTD gemeldet. Die Firma OLJO LTD betreibt das Film-Streaming-Portal SoyaFlix. Auf der Seite können nach Angaben des Portalbetreibers Kinofilme aus der ganzen Welt in deutscher Sprache und in HD Qualität online geschaut werden. Die Nutzung des Streaming-Dienstes ist nach Angabe des Portalbetreibers „völlig legal“. Gegenstand der Zahlungsaufforderungen ist eine kostenpflichtige und 12 monatige Mitgliedschaft zu je 29,90 EUR, insgesamt also 358,80 EUR Jahresbeitrag. Auf dem Portal besteht zunächst die Möglichkeit, eine 5-Tage-Testphase in Anspruch zu nehmen. Laut Nutzungsbedingungen haben die Nutzer die Möglichkeit, den Account während der gesamten Testphase aus den Einstellungen löschen. Sofern dies nicht geschieht, wird der Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert. Bei Nichtbezahlung innerhalb der gewährten Zahlungsfrist droht der Portalbetreiber, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an deren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben.

Wichtiger Hinweis:

Nach hier vertretener Ansicht bestehen Zweifel, ob die vom Betreiber des Streaming-Portals verwendeten Klauseln wirksam sind. Wer also ebenfalls Forderungsschreiben der OLJO LTD erhalten hat, sollte den geforderten Betrag nicht vorschnell bezahlen sondern zuerst prüfen lassen, ob ein wirksamer Vertrag überhaupt zustande gekommen ist und/oder ob dieser gekündigt werden kann. Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag!

Wie kann ich Ihnen helfen?

Wenn Sie auch eine solche Rechnung erhalten haben, können Sie diese hier per Email (RAinSchuster@kanzlei-schuster.de) einreichen. Sie können mich auch gerne unter der Nummer 02154/605904 für weitere Informationen anrufen. Durch dieses Telefongespräch entstehen noch keine Anwaltskosten. Aufgrund der täglichen Bearbeitung einer Vielzahl von Fällen zum Thema Abofallen kann ich Ihnen schnell und kompetent weiterhelfen. Ich berate und vertrete bundesweit und freue mich auf Ihren Anruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail