News mit dem Schlagwort Abofallen

Archiv 2017

Hier finden Sie unter dem Schlagwort Abofallen verfasste Mitteilungen und Berichte zu Themen oder Urteilen aus den Tätigkeitsschwerpunkten der Anwaltskanzlei Schuster. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann ich keine Haftung übernehmen. Die Mitteilungen stellen keine Beratung dar. Sie sind allgemein gehalten. Sie können nicht oder nicht vollständig zur Lösung eines konkreten Falles herangezogen werden. Die Lösung eines konkreten Falles erfordert stets eine individuelle Prüfung der Sach- und Rechtslage.

12. November 2017

Keine kostenpflichtige Bestellung einer Mitgliedschaft bei Beschriftung „Jetzt gratis testen“

Insbesondere Kontaktportale im Internet bieten die Möglichkeit, durch eine kostenfreie Probemitgliedschaft das Portal zunächst kostenlos zu testen. Allerdings folgt danach regelmäßig eine kostenpflichtige Premiummitgliedschaft, die häufig nicht gewollt ist. Das Oberlandesgericht Köln hat dies mit Urteil vom 07.10.2016, 6 U ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
7. November 2017

Forderungsschreiben der Tesch Inkasso Inkasso im Auftrag der EDEV Media AG erhalten?

Aktuell verschickt die Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH im Auftrag der EDEV Media AG Zahlungsaufforderungen. Gegenstand der Zahlungsaufforderungen ist eine angeblich kostenpflichtige und mehrmonatige Mitgliedschaft auf dem Internetkontaktportal Lustagenten.de. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kontaktportals finden sich verschiedene, wenn auch lediglich ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
7. November 2017

Forderungsschreiben Auer Witte Thiel im Auftrag der MG Billing Limited erhalten?

Aktuell verschicken die Rechtsanwälte Auer Witte Thiel im Auftrag der MG Billing Limited mit Sitz in Zypern Zahlungsaufforderungen. Gegenstand der Zahlungsaufforderungen ist eine angeblich kostenpflichtige und mehrmonatige Mitgliedschaft bei einem Internetkontaktportal. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kontaktportals finden sich verschiedene, ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
13. August 2017

Forderungsschreiben der Fairmount GmbH im Auftrag der Paidwings AG wegen Premium Mitgliedschaft erhalten?

Aktuell verschickt die Fairmount GmbH im Auftrag der Paidwings AG mit Sitz in der Schweiz Zahlungsaufforderungen. Gegenstand der Zahlungsaufforderungen ist eine angeblich kostenpflichtige und mehrmonatige Mitgliedschaft bei dem Kontaktportal fickhub.de. Dieses Portal wird von der Paidwings AG betrieben. In den ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
22. Juli 2017

Forderungsschreiben der Rechtsanwälte Friedrich Fix und Rüdiger Mosebach für Cyberservices erhalten?

Aktuell melden sich vermehrt Betroffene, die ein Forderungsschreiben der Rechtsanwälte Fix & Mosebach im Auftrag der Firma Cyberservices B. V. erhalten haben. Gegenstand der Forderung ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft auf dem Kontaktportal affaire.com. Auf dem Portal können sich Nutzer kostenlos ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
17. Juli 2017

Zahlungsaufforderung der Rhein Inkasso wegen Forderung aus Urheberrecht erhalten?

Aktuell erhalten viele Betroffene Zahlungsaufforderungen der Rhein Inkasso und Forderungsmanagement mit Sitz in Mannheim. Gegenstand der Zahlungsaufforderungen sind Ansprüche aus angeblich zurückliegenden Urheberrechtsverletzungen. Die angeblichen Verstöße sollen teilweise aus dem Jahr 2010 stammen. So werden neben dem ursprünglichen Schadensersatzanspruch und ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
1 2 3 8
zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail