Rechnung Mahnung von KISSNOFROG – OVC Online Video Communications erhalten

Aktuell melden sich hier viele Betroffene wegen Rechnungen und Mahnungen KISSNOFROG – OVC Online Video Communications. KISSNOFROG ist ein Live-Datingportal zum Flirten und Chatten. Betreiber ist die Firma OVC Online Video Communications GmbH. Gegenstand der Zahlungsaufforderungen ist eine angeblich kostenpflichtige und mehrmonatige Mitgliedschaft durch Registrierung auf der Seite kissnofrog.com. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kontaktportals finden sich verschiedene Informationen über Dauer, Kündigungsfristen und Kosten der verschiedenen Mitgliedschaften. Betroffene fragen in diesem Zusammen häufig, ob die geforderten Beträge bezahlt werden sollen und wie man sich konkret verhalten soll.

Wichtiger Hinweis:

Die geforderten Beträge sollten jedenfalls nicht vorschnell bezahlt werden. Nach hier vertretener Ansicht sollte zunächst geprüft werden, ob die vom Betreiber des Kontaktportals verwendeten Klauseln wirksam sind. Wer also ebenfalls Forderungsschreiben der KISSNOFROG – OVC Online Video Communications erhalten hat, sollte den geforderten Betrag nicht vorschnell bezahlen sondern zuerst prüfen lassen, ob ein wirksamer Vertrag überhaupt zustande gekommen ist und/oder ob dieser gekündigt werden kann.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Wenn Sie auch eine solche Zahlungsaufforderung erhalten haben, können das Forderungsschreiben hier per Email (RAinSchuster@kanzlei-schuster.de) einreichen. Sie erhalten sodann eine Bewertung der Sach- und Rechtslage und eine Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise. Durch die Beantwortung Ihrer Anfrage entstehen noch kein Mandatsverhältnis und noch keine Anwaltskosten. Telefonische Anfragen können aus Zeitgründen nicht beantwortet werden. Sofern in der Angelegenheit bereits ein Vollstreckungsbescheid vorliegt, kann hier nicht weitergeholfen werden. Aufgrund der täglichen Bearbeitung einer Vielzahl von Fällen zum Thema Aboverträge kann ich Ihnen ansonsten schnell und kompetent weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 Kommentare:

Die haben das schon an die Schufa geschickt. Habe angeblich einen Vertrag abgeschlossen. Lebe von Hartz 4 und werde und kann nicht zahlen!

Hallo,

ich bin auch davon betroffen.

Hallo zusammen,
Angeblich sollte ich 2014 auch ein Vertrag abgeschlossen haben. Habe nicht bezahlt weil ich die Seite vorher einfach nicht kannte. Nun 2019 liegt mir ein Haftbefehl vor wegen der Sache. Werde es nicht auf mir sitzen lassen und dagegen angehen.

Ich habe auch ein Schnupper….. gebucht nun wollen die das Abo für 6 Monate bezahlt haben, das ist Betrug! Ich habe erst mal 80,50 € von den verlangten 161€ gezahlt und da ich über eine Firma habe kündigen lassen verlangte und verlange ich eine Kündigungsbestätigung! Habe denen das per Einschreibebrief schriftlich mitgeteilt! Habe denen auch mitgeteilt, dass ich die restl. 80,50 erst nach eintreffen der Kündigungsbestätigung zahle! Mal sehen was passiert! habe denen auch meine Telefonnummer mitgeteilt und hoffe nun dass die sich melden, ansonsten werde ich zum Anwalt gehen!

Ich habe ebenso eine erhalten.

Hat irgendjemand von euch die Bankverbindung der OVC Online Video Communications????

Bzw. wie kann ich die herausfinden?

Leider ich habe auch einen Kissnofrog Konto geöffnet. Plötzlich, beim Kontakten, hatte Personen die ich nie gesehen oder gelikete oder was auch immer. Sofort ich habe einen Kündigungsemail geschikt dass war am 2 Juni. Jetzt ist mir eingefallen dass ich zu die noreply@kissnofrog.de geschikt habe. Heute um 6.00 Uhr ich bekomme eine Mahnung per email, ich soll 129 Euro zahlen. . Ich habe keinen Premium Konto oder sowas.

ich war noch nie auf dieser seite und bekomm mahnungen und rechnungen von denen

Ich bin auch davon betroffen. Soll 149euro bezahlen obwohl ich fristgerecht gekündigt habe. Werde es noch zahle

Werde es nicht zahlen.

Bin aoch betroffen ich soll 246,42€zahlen Frist bis 14/07/2019 ich habe mich noch angemeldet dann soll ich zahlen Abo nicht gamacht weißt imand wass kann ich gegen Firma und Betruga machen

Habe ein Schnupperabo über 14 Tage zu 2,99€ überwiesen, mit der Begründung keinerlei Verpflichtungen einzugehen. Nun erhielt ich eine Mahnung über ein halbjährliches Abo von 149,00 €.
Ich werde einen Anwalt einschalten um mich gegen diese – in meinen Augen – arglistige Täuschung zur Wehr setzen.

Wollte auch nur für 2,99 Schnupperabo und soll jetzt 149,00 bezahlen
das sollte am 21.07.2019 gewesen sein ! an dem Tag hatte ich nicht mal zugang
an einem PC und jetzt soll ich ein Premium Paket zahlen
karin

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin auch betroffen habe am 24.07.2019 die Kündigung raus geschickt und laut Deutscher Post ist der Poststempel vom 25.07.2019 drauf. Sie behaupten jetzt das der Poststempel leider zu spät drauf wäre und ich jetzt einen Vertrag abgeschlossen habe bis nächstes Jahr. Trotzdem das ich fristgerecht das Probe Abo gekündigt habe. Sie möchten jetzt über 100 Euro Einziehen wie es aussieht bin ich nicht der Einzige geschädigte hier. Kann man nicht die Anzeigen wie arglistigste Täuschung?

Ich habe auch eine Pfändung bekomme über 1000 € habe ich bezahlt trotzdem eine Kündigung

Was ist Kisfrog habe nur einmal auf meine Facebook Seite gesehen. Und nun soll ich dafür bezahlen. Die wissen nicht einmal mit wem die es zu tuen haben. Den Laden zerlege ich .

Hallo Leute,
mit großem Interesse habe ich Eure Bewertungen gelesen. Mein Name ist Tanja und ich habe die gleiche Erfahrungen mit denen gemacht! Da wir in einem Rechts-Staat und in einer Demokratie leben, schlage ich Euch vor eine SAMMEL-KLAGE gegen diesen Verein zu erheben. Bitte meldet Euch telefonisch unter folgender Nummer : 0178/ 5874610. Liebe Grüße, Tanja

Hallo
auch ich bin betroffen
und es gestaltet sich schwierig überhaupt kontakt mit diesem unternehmen aufzunehmen
habe schon einmal 250 euro überwiesen jetzt wollen sie nochmal
250 euro obwohl eine kündigung per Einschreiben rausgegangen ist
mir erscheint das ganze Unternehmen sehr dubiös
durch tricks bewegen sie sich scheinbar immer auf der
legalen seite
man kann nichtmal seine kundennummer einsehen
auch bin ich weiter im Portal
eingespeichert trotz kündigung