News 2019, Kategorie: Alle Newsartikel, VerbraucherSchutz

Rechnung Mahnung von Platinum Card Service Ltd. wegen Kreditkartenbestellung erhalten?

Geschrieben von Virabell Schuster am 08. Januar 2019 um 10:58 Uhr

Aktuell melden sich hier viele Betroffene, die eine Rechnung von der Firma Platinum Card Service Ltd. erhalten haben. Die Firma Platinum Card Service Ltd. stellt einen Betrag in Höhe von 98,90 EUR in Rechnung. Gleichzeitig wird in dem Schreiben ein Voucher und eine PIN übermittelt. Offensichtlich soll der Betroffene über die Internetseite probenheld.de eine Kreditkarte Mastercard Gold bestellt haben. Im konkreten Fall konnte der Betroffen sich jedoch nicht daran erinnern, eine solche Karte bestellt zu haben, da er bereits im Besitz einer Kreditkarte war und eine solche nicht benötigt hatte.

Wichtiger Hinweis:

Bezahlen Sie nicht vorschnell die geltend gemachte Forderung. Zunächst sollte geprüft werden, ob die Kreditkarte tatsächlich bestellt wurde. Sofern dies erfolgt ist, kann weiter in Betracht gezogen werden, von dem Vertrag Abstand zu nehmen. Lesen Sie auch diesen Beitrag!

Wie kann ich Ihnen helfen?

Wenn Sie auch eine solche Zahlungsaufforderung erhalten haben, sollten Sie diese nicht vorschnell bezahlen. Sie können die Rechnung oder Mahnung hier per Email (RAinSchuster@kanzlei-schuster.de) einreichen. Sie erhalten sodann eine Bewertung der Sach- und Rechtslage und eine Empfehlung zur weiteren Vorgehensweise. Durch die Beantwortung Ihrer Anfrage entstehen noch kein Mandatsverhältnis und noch keine Anwaltskosten. Aufgrund der täglichen Bearbeitung einer Vielzahl von Fällen zum Thema Verbraucherschutz kann ich Ihnen schnell und kompetent weiterhelfen. Die Vertretung und Beratung erfolgt bundesweit.

27 Antworten auf „Rechnung Mahnung von Platinum Card Service Ltd. wegen Kreditkartenbestellung erhalten?“

  1. Kristof Machuletz sagt:

    Guten Tag. Ich habe die platinumcard schon im Dezember bestellt und 60 Euro bezahlt. Da statt die karte habe ich zwei Gutscheine gekriegt und keine Karte. Habe angerufen und Mails geschrieben aber ohne Erfolg. Bitte um Rat was ich noch machen kann das mein Geld zurück zu kriegen. MfG. Machuletz

  2. Petra Feid sagt:

    Guten Tag.Ich bekomme Rechnuge und Manungen für eine ,angeblich bestellte, Mastercard von der FirmaPlatinum Card Services.
    wie soll ich mich verhalten?

    1. Hans Reitz sagt:

      Ich habe auch eine Rechnung erhalte 98,90 und
      vorab bezahlt
      Wir soll ich mich verhalten. Habe nie eine arte erhalten

    2. Reinhold Beer sagt:

      Reinhold Beer

      „PlatinumCardService Ltd.

      habe innerhalb von 10 TAGEN nach dem Telefonat direkt eine „Letzte außergerichtliche
      Mahnung – Mastercardbestellung “ erhalten mit der Androhung von Anwaltskosten von 254,07 EUR sowie gerichtskosten von 105,00 EUR. Mit fristlosem Ablauf der 7 Tagefrist soll eine forderungsklage wegen der geforderten 98,90 EUR erhoben werden.

      Es handelt sich hier nach BGB um ein sogenanntes Haustürgeschäft . Antwort: „Sie haben mich unaufgefordert angerufen und ich bat aufgrund der Aussagen Ihrer Mitarbeiterin um die Zusendung von Informationen bzw. um ein konkretes Angebot um dann Ihr Angebot prüfen zu können. Dies ist Ihrerseits nicht erfolgt.
      Es handelt sich bisher um keinerlei Vertragsverhältnis irgendwelcher Art.
      Sie können mir gerne Ihr Angebot zusenden, das ich dann entsprechend meinerseits überprüfen werde. MfG RB „

    3. Detlef Ferger sagt:

      Ich hatte das gleiche Problem,und ich kann nur jedem Raten bei der Polizei Anzeige wegen Internet Betrug zi stellen Drtleg

  3. Silvia Hoffmann sagt:

    auch ich habe Heute eine Rechnung über 98,90 € von PLATINUMCARDSERVICES erhalten. Habe aber keine Kreditkarte über Probenheld.de bestellt. Am 13.02.2019 habe ich eine E-Mail gesendet in der ich über die unerwünschte Kredikartebestellung informiert habe und mit dem Verbraucherschutz „gedroht“. Wie soll ich mich jetzt verhalten und soll ich mich an die Polizei wenden ?
    mit freundlichen Grüßen
    S. Hoffmann

    1. Jürgen Klemke sagt:

      Habe die gleichen Förderung erhalten.Haben Sie Anzeige bei der Polizei gemacht?Danke,Ihre Antwort könnte hilfreich sein.

  4. Sandra Bergander sagt:

    Guten Tag
    Was kann ich tun hab heute eine Rechnung von PLATINUMCARDSERVICE erhalten . Habe schon eine Email hingeschickt das ich keine am 3 . 2. 2019 bestellt habe und auch gekündigt . Wie soll ich mich weiter verhalten oder machen. .
    Mit freundlichen Grüßen
    S. Bergander

  5. Schwebel sagt:

    Hallo,

    Ich habe eine E-Mail erhalten von einem
    Inkassounternehmen das ich einer PlatinumCard Geld schulde. Der Betrag in Höhe von 140€ (Mit mahngebühren) soll nächste Woche überwiesen werden. Die Herrschaften habe sogar meine alte Adresse die nicht aktuell ist angegeben und mir gedroht nach meiner neuen Adresse zu suchen. Ich hab meine Karte beantragt und möchte auch keine da es mit einem Abo verbunden ist. Wie komme ich da raus ich habe keinen Rechtsschutz bzw. Verbraucherschutz.

  6. Bettina Kossack sagt:

    Gestern Rechnung im Briefkasten soll bezahlen sonst gehen die zum Amtsgericht bzw. Anwaltskosten etc. Das gleiche Theater. Nicht bestellt, keiner zu erreichen, keine eindeutige Adresse nur auslaendische Adressen von United Kingdom ,Niederlande, Belgien etc. Diverse Konten , wo ich das Geld ueberweisen soll etc. Was tun? Alle zur Polizei gehen?

  7. Thomas Bloching sagt:

    Da ist auch eine Fax- Nummer mit dabei. Ist es ratsam denen mit Anzeige wegen Betruges, arlistiger Täuschung und Nötigung zu drohen? Oder am besten sofort zur Polizei gehen, an die Staatsanwaltschaft schicken

  8. Thomas Stempfle sagt:

    Ich habe das selbe Problem und nun die letzte aussergerichtliche Mahnung erhalten.
    Mir wird nun eine Frist von 7 Tagen gesetzt , die gewünschten 98,90€ auf dessen holländisches Konto zu überweisen .

    Zuvor bekam ich per Mail folgende Info:
    SEHR GEEHRTE/R THOMAS STEMPFLE !

    Die Nachnahmesendung wurde nicht bezahlt/konnte nicht zugestellt werden.
    Der Voucher wurde bereits per Einschreiben zugestellt.

    Ich habe daraufhin gebeten , mir die beiden Sendungsnummern mitzuteilen . Sowohl für Nachnahmesendungen ,als auch Einschreiben müssen grundsätzlich Trackingnummern vorhanden sein.
    Bis heute habe ich keine Antwort erhalten und auch die angeblichen beiden Sendungen kamen niemals an .

    Von mir bekommen die keinen Cent !!!
    Ich bin mal sehr gespannt ,an welches Inkasso Unternehmen das weitergeleitet wird . Dieses befindet sich bestimmt nicht außerhalb des Landes .

    Dann lernen mich die werten Herrschaften dort mal kennen 🙂

  9. Jeannette Beck sagt:

    Ich habe gestern eine solche Rechnung erhalten. Habe auch heute morgen sofort dorthin geschrieben das ich keine Karte bestellt habe. Ich habe nicht einmal 600@ Rente da braucht man so etwas nicht. Nachdem ich nun dies gelesen habe frage ich mich wie soll ich mich nun weiter verhalten. Denn was ich hier gelesen habe klingt nicht gut.

  10. Kathrin Bischoff sagt:

    Habe, wie alle Betroffenen keine Mastercard bestellt, da bin ich mir ‚todsicher!‘. Werde ach nichts zahlen, warte ab, ob die sich noch mal melden. Wenn ja, dann werde ich eine Anzeige wegen betrügerische Erpressung bei der Polizei machen. Könnte mir vorstellen, wenn das alle machen, das dann raus kommt, das das so eine Internetmafia ist. Auch die Medien würden sich vielleicht für diese Geschichte interessieren und recherchieren……

  11. petra nikolai sagt:

    ich habe auch schon 2x post von platinium card erhalten und soll 98.90€ uberweisen,obwohl ich weder diese mastercard bestellt habe und sie auch nicht erhalten habe. Ich bin Hartz IV Empfänger,kann mir sowas gar nicht leisten und brauche auch so eine karte nicht.was soll ich tun? einfach nicht reagieren und kommende post zurückschicken oder soll ich damit auch zur polizei,das man diese ungewollte post nicht mehr erhält und nicht noch darauf reinfällt?!
    liebe grüße petra nikolai,meiningen

    1. Christa Vetter sagt:

      Ich habe heute eine Email vom Platinum Card Service mit Mahngebühren über 181,30 €erhalten . Die Forderung stellt ein inkasso@euro-collect.de. Sie bezieht sich auf eine goldene Mastercard die ich angeblich erhalten haben soll und die Ausgabegebühr von 98,90 nicht beglichen habe. Ich habe weder eine Karte bestellt noch erhalten. Das habe ich versucht dem Service zuerklären. Ich habe vor ca3Wochen widersprochen;mit der Bitte mir zu antworten. Leider kam keine Bestätigung des Widerspruchs,sondern heute eine Mahnung vom Inkassobüro bis zum 18.04.19 zu bezahlen ,ansonsten geht es vors Gericht.
      Bitte helfen Sie mir. Was kann ich noch tun? Ich kann es mir finanziell nicht leisten zu bezahlen. Viele Grüsse und vielen Dank .

  12. Vanessa sagt:

    Also ich habe über diese Service Seite einen Widerruf geschrieben und dann zur Antwort bekommen, dass alles gelöscht wird und ich davon absehen soll, nochmal bei ihnen ein Produkt zu bestellen ( was ich eh nicht machen würde).

    1. mahdi sagt:

      Hallo vannesa an welche email hast du es geschickt deren email antqorten die gar nicht muss 140 € zahlen mach ich aver nicht

  13. Ilona sagt:

    Hallo
    Habe gestern auch von denen Post bekommen letzte Mahnung zahlen sie 98.90 . Ich habe nichts bestellt
    Habe einen widerruf gestern geschrieben und abgeschickt was soll ich machen

  14. Castello Sylvia sagt:

    Guten Tag,
    Ich habe auch eine E-Mail von PlatinumCardServices bekommen am 18.04 und heute ein Brief mit einer Letzte Aussergrichliche Mahnung den betrag von 98,90 zu Zahlen.
    Nun Drohen sie mir mit Anwaltskosten von bis 254,07€ sowie Gerichtskosten von bis zu 105,00€. Und ich habe keine Mastercard bestellt.
    Wie sol ich darauf reagieren?

  15. Gaco sagt:

    Hallo zusammen ich habe auch gleich Problem ich habe ein Mal etwer 60 Euro bezahlt und heute kommt noch eine Rechnung von 149,90 Euro was sollen wir machen bitte

  16. Gaco gaco sagt:

    Hallo zusammen ich habe auch gleich Problem ich habe ein Mal etwer 60 Euro bezahlt und heute kommt noch eine Rechnung von 149,90 Euro was sollen wir machen bitte

  17. Orhan sagt:

    Habe bei denen bestellt aber innhalb einer stunde per fax und mail wirderrufen,danach kam auch eine bestätigungsmail das es stoniert wurde,trotzdem haben sie mir ein Nachnahme brief nach 5 tagen geschickt was ich natürlich verweigert habe mal sehen was jetzt passiert habe als beweis die betätigung von denen und meinen fax und mail,das sind 100% betrüger,Habe heute eine mail abgeschickt wenn sie mich nicht in ruhe lassen das ich Rechtliche schritte einleiten werde.

  18. Edita sagt:

    Halo ich edita demeterova pitte ich varden3wochen aba kajne mastercard pitte ich calen 99.90€aba varum pitte

  19. Can Kerem sagt:

    Ich habe heute eine Rechnung von 98,80 bekommen ich soll das Geld innerhalb 7 Tagen zahlen obwohl ich keine Karte bestellt habe kann mir da jemand weiter helfen?

    1. cornelia schröder sagt:

      hallo ich habe gestern das selbe bekommen haben sie schon ahnung was man da jetzt machen sollte

  20. Klose sagt:

    Hallo,
    Mein Sohn hat das selbe Problem. Bekommt Mahnung und gerichtliche Drohung, wenn er nicht die Gebühr von 98,60 für angebliche Kreditkarte bezahlt. Er hat nie eine erhalten. Habe ein Fax hingeschickt . Wie soll man sich nun verhalten.
    B. Kl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail