News 2015, Kategorie: Alle Newsartikel

Forderung Kanzlei Justorat für Fachverband Lotterie und Glücksspielanbieter Deutschland

Geschrieben von Virabell Schuster am 13. Februar 2015 um 11:41 Uhr

Mehrere Betroffene haben hier eine Zahlungsaufforderung der Kanzlei Justorat, Sachberarbeiter Alexander Strohmann, aus Nürnberg vorgelegt. Die Forderung wird im Auftrag eines Fachverbandes der Lotterie und Glücksspielanbieter Deutschland geltend gemacht. Deren Mitglieder haben angeblich offene Beitragszahlungen an den Verband abgetreten. Forderungshöhe ist 748,50 EUR, wobei zur Abgeltung der Forderung eine einmalige Zahlung in Höhe von 319,00 EUR angeboten wird. Das Schreiben sieht wie folgt aus:

P1020453 (640x428)

Wichtiger Hinweis:

Zahlen Sie auf keinen Fall den in dem Schreiben geforderten Betrag. Lassen Sie sich auch nicht einschüchtern von den auf Seite 2. des Schreibens mitgeteilten Drohungen (Gerichtsverfahren, Schufa usw.) In Zweifelsfällen können Sie gerne die Kanzlei mit der Prüfung und Vertretung in der Angelegenheit beauftragen. Wir beraten und vertreten bundesweit. Sie erreichen die Kanzlei unter folgender Nummer: 02154/605904. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Lesen Sie auch diesen Beitrag.

Schlagwörter:

25 Kommentare zu “Forderung Kanzlei Justorat für Fachverband Lotterie und Glücksspielanbieter Deutschland”

  1. Scholz Reinhard sagt:

    Danke!! Habe auch so einen Brief bekommen. Da ich leider noch nie Lotto gespielt habe, für diesen „Verein“ Pech gehabt. Bitte darauf hinweisen: Zahlung geht zur United Bulgarian Bank.

    1. B.Michaelis sagt:

      Die Betrüger müssen Konten in verschiedenenLändern haben.
      Ich wurde gebeten, das Geld an
      die Transsilvania Bank in Rumänien zu überweisen.
      Scheint eine Internationale Bände zu sein!!

  2. Amann sagt:

    Auch ich habe so einen Brief bekommen. Mir würde nicht einmal im Traum einfallen, bei einer Lotterie o.ä. einen Vertrag zu machen.
    Ich wollte jetzt einen Widerspruch- Brief schicken, weil es in den Medien immer heißt,man solle Widerspruch einlegen.
    Wie es aussieht brauche ich das nicht ? Spare mir dann wenigstens auch noch die 0,62 cent! Über eine kompetente Auskunft würde ich mich freuen.

    J.Amann

  3. Wolfgang B. sagt:

    Habe per Brief und Einschreiben widerspruch eingelegt. Die angegebene Adresse
    in Nürnberg gibt es nicht, das Schreiben kam mit der Meldung zurück:
    Empfänger nicht zu ermitteln“

    1. Jürgen Sillgitt sagt:

      Zahlungsaufforderung genau zum gleichen Thema Kanzlei TCR INKASSO London 640,50 € Gesamtforderung und Vergleichsangebot 245 € Zahlung an IBAN RO – also nach Rumändien.
      Krss, das Briefkuvert frankiert mit 62 Cents wurde in Marburg beim Postamt aufgegeben. Es zeichnet ein Markus Wolf in London.Sauerei

  4. Bärbel Jösel-Küchlin sagt:

    Ich habe dieses genannte Schreiben auch bekommen. Mit der Aufforderung, die Summe in Höhe von 319,00 € als Vergleichsangebot zu entrichten. Die Zahlung wird fällig, bis zum 20 02. 2015. Das Geld geht auf eine Bulgarische Bank, mit der IBAN BG23 UBBS 8002 1447 6742 10. Ich will das eigentlich nicht! Bin mir nichts zu Schulden gekommen.

    Freundliche Grüße
    Bärbel Jösel-Küchlin

  5. Krosta sagt:

    Unsere Nachbarin hat auch so ein Schreiben am 06.02.2015 bekommen, auf dem Stempel von der Post steht Berlin, der Firmensitz soll in Nürnberg sein und wie die anderen die hier schon geschrieben haben ist das Konto auf das man das Geld überwiesen soll in Bulgarien.
    Leider bekommt unsere Nachbarin ständig solche oder ähnliche Schreiben.

    Solche Individien sollte man hinter Schloß und Riegel bringen.

  6. Eismann sagt:

    Habe genau dasselbe Schreiben wie aufgeführt erhalten, dachte mir von einer Kanzlei kann so ein buntes Schreibpapier nicht kommen, wie ich hier gelesen habe war meine Ahnung genau richtig.Hoffe das keiner geschädigt wird.

  7. Habe erst einen Anruf bekommen, dann den Brief mit obigen Inhalt und Heute kam ein Drohanruf. Habe den ersten Anruf der Polizei gemeldet. Werde das Schreiben der Polizei übersenden und den Heutigen Anruf bei der Polizei
    melden. Ich zahle auf keinen Fall, da die Abzocke ersichtlich und ich nur hin und wieder Lotto spiele und gleich bezahle.
    Also merken , keine Zahlung !!!!

    1. Tthiele sagt:

      Habe auch so ein Brief bekommen und eben ein Anruf der mir gedroht hat werde jetzt zur Polizei gehen und eine Anzeige machen

  8. Barbara Janßen sagt:

    Ich habe am 14.03.2015 den gleichen Brief bekommen, allerdings hat dieser Alexander Strohmann seinen “ Sitz“ in England, 4_7, Salisbury Court, Greenwood House /EC4Y 8AA/ London , die Iban fängt mit RO an, Rumänien?

  9. Barbara Janßen sagt:

    Habe den gleichen Brief bekommen, allerdings hat dieser Alexander Strohmann seinen “ Sitz“ in London, und die Iban beginnt mit RO….

  10. Netter Alfred sagt:

    Habe den gleichen Brief 2 x am gleichen Tag bekommen. Da ich nie Lotto oder ähnliches gespielt habe sehe ich keine Veranlassung auf diese dubiosen (vielleicht sogar kriminellen) Schreiben einzugehen oder sogar einen Betrag zu überweisen. Dieser Verein müsste behördlich verfolgt werden. Also: auf keinem Fall zahlen!!!

  11. B. Endriss-Spragalla sagt:

    Habe heute auch so einen Brief bekommen. Absender ist aber eine Kanzlei TCR in London, allerdings taucht der Name JUSTORAF SRL auf dem „Zahlschein“ auf.
    Die begünstigte Bank ist „Bank Transilvania“. Werde natürlich nicht zahlen, da ich niemals einen solchen Vertrag hatte. Hoffentlich fällt niemand auf diese Masche rein!

  12. Dorothea S. sagt:

    Mein Mann hat heute einen analogen Brief von einer Kanzlei TCR London bekommen. Vergleichsangebot 245,00 €. Empfängerkonto ist in Rumänien.
    Hauptsache es überweist niemand.

  13. Georg Schießl sagt:

    Habe ebenfalls so einen Schrieb bekommen, von einer Kanzlei TCR(totalcreditrecovery) mit Adresse in London!Bei mir waren es nur 640,50€ Gesamtforderung bzw. Vergleich 245,00€ und die Bankverbindung war der Überhammer: Bank Transilvania(Graf Dracula lässt grüßen) Habe der Bande eine Mail geschickt und die Sache klar gestellt., Da ist nichts und da war nichts zu fordern!
    Adr. der Gesellschaft:Kanzlei TCR International LPP 20 Mary Axe London,EC4A SAF !
    MfG
    Georg Schießl

    1. Ralf Herriger sagt:

      Hallo, hätte gerne mal die E – Mail Adresse von Inkasso TCR, London
      mfg Ralf

  14. Werner Hillebrand sagt:

    Ich habe diesen Brief von der Kanzlei TCR Inkassodienstleistungen 20 St Mary Axe London erhalten. Zahlung an: JUSTORAF SRL, Bank Transilvania. Als Ansprechpartner war ein Herr Markus Wolf unter Telefon 0044-20-37691732 angegeben. Wer kennt diesen Herrn und wer kann mir helfen, die Anschrift in Erfahrung zu bringen.Ich bin zwar inzwischen 75, aber um ihn mal zu treffen, würde ich mich gerne nochmal ins Auto setzen und ihm einen Besuch abstatten.
    A L S O W E R K E N N T E I N E N MARKUS WOLF

    1. Christian Kraft sagt:

      Aus dem Schreiben von TCR geht klar hervor, dass diese Forderung ein ersichtlicher Betrug ist. Ich habe auch eine solche Forderung als
      Hauptforderung über 695,10 EUR
      Verzugszinsen (5 % über den Basiszinssatz) EUR 34.76
      Auslagen des Gläubigers EUR (Mahnkosten, Bankrücklastkosten …)21.00
      Gesamtforderung per (750,86 EUR…).
      Vergleichsangebot (323.50 EUR) erhalten. Obwohl ich keine solche Telefonbestellung getätigthabe.
      Aus diesem Vergleichsangebot ist der Betrug schon offensichtlich. Rabatt über 50%, für eine Forderung von Euro 750.56.
      Im weiteren wird der Betrug dadurch ersichtlich, dass die Forderung an eine Rumänische Betrügerbande mit
      IBAN Justoraf SRL
      RO54VBBU2511BH2866621101 geht.
      Darum, nichts bezahlen, da diese Fantasieforderungen unberechtigt sind und vor keinem Gericht standhalten! Sie sind nicht der Einzige, der eine solche Forderung erhalten hat. Auch ich und noch viele Andere haben ein solches oder ähnliches Schreiben erhalten und ich wohne in der Schweiz. Ja auch hier sucht man Leute, die genug dumm sind um mit einem solchen plumpen Betrug, leider aus Angst oder Unwissenheit zur Zahlung gedrängt zu werden.
      Diese Forderung wurde mir unter anderem mit einem SEPA-Einzahlungsschein der in der Schweiz bei der Post gar nicht zugelassen ist zugestellt. Also abwarten und Tee trinken. Diese Masche ist eine neue Betrugsform. Der Dumme zahlt, der Andere lässt die Betrügerbande ins leere laufen.

      1. Ana Zumbach. sagt:

        Genau gleichen Brief habe ich heute bekommen auch mit die gleiche Beträge wie sie erwähnt haben.Ich wohne auch in die Schweiz. Euromillions? Per Telefon? In England? Unglaublich der Einfallsreichtum diese Betrüger. Klar würde sowas nie zahlen. Ich bedenke sogar eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten. Besten Dank für ihre Information. m.f.g

  15. Helmut Beller sagt:

    Anfang April 2015 habe ich ebenfalls unter dem Absender Kanzlei TCR National
    eine Zahlungs-Aufforderung über 245,00 EUR (Vergleichsangebot) erhalten.
    IBAN : JUSTORAF SRL
    Natürlich habe ich nicht gezahlt und möchte andere vor der Betrugs-
    masche warnen.

  16. Augst sagt:

    habe am 01. 04. 2015 ebenfalls den gleichen Brief erhalten und heute am
    11.05.2015 einen Drohanruf, dass ich eine Vorladung zum Gericht, innerhalb von 7
    Tagen, erhalte.
    Na, da bin ich aber gespannt.

    1. S.Davids sagt:

      Am 13.5.15 hatte ich einen Anruf auf meinem AB von der Kanzlei für Datenschutz. Ich sollte die Löschung meiner Personen bezogenen Eingaben die Europaweit im Umlauf sind ???beantragen. Habe darauf nicht reagiert! Heute erhalte ich eine Zahlungsaufforderung vom Deutschen Datenzentralregister TCR ich hätte TCR fernmündlich beauftragt! ! Überweisungsträger :Zahlungsempfänger JUSTORAF SRL IAN :RI82RNCB0664144536350002 BIC:RNCBROBU 129.- Euro !!!

  17. R.Neu sagt:

    Hy hab auch ein Anruf bekommen und den ein Brief nur wollen sie von mir 2399,25 Euro.warum wird gegen nich gesetztlich vorgegen.grassdas die das so einfach können

  18. Birgit Thomsen sagt:

    Habe auch so einen Brief bekommen.
    Adresse AAchen, Hanbrucher str. 254

    DE-C §

    Diese Adresse gibt es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail