News in der Kategorie Sonstiges

Archiv 2016

Hier finden Sie unter der Kategorie Sonstiges verfasste Mitteilungen und Berichte zu Themen oder Urteilen aus den Tätigkeitsschwerpunkten der Anwaltskanzlei Schuster. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann ich keine Haftung übernehmen. Die Mitteilungen stellen keine Beratung dar. Sie sind allgemein gehalten. Sie können nicht oder nicht vollständig zur Lösung eines konkreten Falles herangezogen werden. Die Lösung eines konkreten Falles erfordert stets eine individuelle Prüfung der Sach- und Rechtslage.

Zur Höhe des Schmerzensgeldes nach einer HWS-Distorsion nach einem Verkehrsunfall

HWS-Distorsionen sind häufige Folgen eines Verkehrsunfalls. Der Unfallverursacher muß daher nicht nur den am PKW entstandenen Schaden ersetzen, sondern auch Schmerzensgeld für die erlittene HWS-Distorsion erstatten. Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann daher sehr unterschiedlich ausfallen. In einem Fall sprach das Saarländische Oberlandesgericht mit Urteil vom 28.06.2005, 4 U 236/04, […]

Weiterlesen Schreiben Sie einen Kommentar

Verbraucher kann Werkvertrag über Renovierung einer Treppe widerrufen

Archiv 2016

Das Amtsgericht Bad Segeberg hatte mit Urteil vom 13.04.2015, 17 C 230/14, zu entscheiden, ob ein Verbraucher, der in seiner Wohnung eine Handwerksfirma mit der Treppenrenovierung beauftragt, den Vertrag wirksam widerrufen kann. Konkret ging es um die Renovierung einer im Wohnhaus befindlichen Treppe. Es sollten individuelle nach Maß hergestellte, nicht vorgefertigte Teile verwendet werden. 7 […]

Weiterlesen Schreiben Sie einen Kommentar

Zur außerordentlichen Kündbarkeit von langfristigen Fitnessstudioverträgen

Fitnessstudioverträge sind meist von längerer Dauer. Denn je langfristiger der Vertrag abgeschlossen wird, desto günstiger ist der monatliche Beitrag. Doch welche Möglichkeiten bestehen, wenn aufgrund von Krankheit oder Umzug das Fitnessstudio nicht mehr genutzt werden kann obgleich der Vertrag noch mehrere Monate läuft. Über einen solchen Fall entschied der BGH mit Urteil vom 04.05.2016, XII […]

Weiterlesen Schreiben Sie einen Kommentar