2017 -

Archiv 2017

Hier finden Sie im Jahr 2017 verfasste Mitteilungen und Berichte zu Themen oder Urteilen aus den Tätigkeitsschwerpunkten der Anwaltskanzlei Schuster. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann ich keine Haftung übernehmen. Die Mitteilungen stellen keine Beratung dar. Sie sind allgemein gehalten. Sie können nicht oder nicht vollständig zur Lösung eines konkreten Falles herangezogen werden. Die Lösung eines konkreten Falles erfordert stets eine individuelle Prüfung der Sach- und Rechtslage.

10. Januar 2017

Abmahnung Waldorf Frommer für Warner Bros. Entertainment GmbH wegen „Petty Little Liars“

Es liegt eine urheberrechtliche Abmahnung der Warner Bros. Entertainment GmbH aus Hamburg vor. Die Warner Bros. Entertainment GmbH wird anwaltlich vertreten durch die Rechtsanwälte Waldorf Frommer aus München. In der Abmahnung lässt die Warner Bros. Entertainment GmbH durch die Rechtsanwälte ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
5. Januar 2017

Haftet ein Webdesigner für die Veröffentlichung eines Fotos auf einer von ihm erstellten Homepage?

Die Inhaberin einer Homepage beauftrage einen Webdesigner mit der Erstellung einer Homepage. Dieser verwendete Fotos aus seinem Fundus. In der Folgezeit erhielt die Inhaberin der Homepage eine urheberrechtliche Abmahnung, weil auf ihrer Homepage ein Foto veröffentlicht war, ohne den Urheber ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
3. Januar 2017

Rechnung Mahnung der EU Business Services Ltd. wegen kostenpflichtigem Branchenbucheintrag erhalten?

Aktuell verschickt die Firma EU Business Services Ltd. Formulare zum Eintrag von Unternehmensdaten in ein Online Branchenregister. Die EU Business Services Ltd. mit Sitz in Holland betreibt offensichtlich im Internet auf der Seite EuBusinessRegister.eu ein Branchenverzeichnis und verschickt an Gewerbetreibende ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
3. Januar 2017

Zahlungsaufforderung der Faimount GmbH im Auftrag der dateyard AG erhalten?

UpDate (2): In oben beschriebenen Fällen treibt die Inkassofirma Fairmount GmbH aus Döblen bei Dresden die Mitgliedsbeiträge für die dateyard AG ein. In den Zahlungsaufforderungen der Faimount GmbH werden neben dem Mitgliedsbeitrag auch Mehrkosten für das Inkassoverfahren geltend gemacht. Zudem ...Weiterlesen | Schreiben Sie einen Kommentar »
3. Januar 2017

Rechnung Mahnung der dateyard AG wegen kostenpflichtiger Mitgliedschaft erhalten?

(1) Aktuell verschickt die Firma dateyard AG aus Hünenberg, Schweiz, Rechnungen über eine kostenpflichtige Mitgliedschaft auf einem Datingportal. Konkret geht es um das Datingportal snapfick.de. Laut Angaben in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bietet DATEYARD eine Gratis-Nutzung der Plattform snapfick.de an sowie ...Weiterlesen | 1 Kommentar »
1 30 31 32
zurück
Nach oben
Nach oben
Telefon
Anruf
E-Mail
E-Mail